HSG Gettorf / Osdorf - HSK Horst / Kiebitzreihe
Halbzeit 21 :10 Endstand 33 : 26

Ohne die Spielmacherin Jenni Theil und Rückraumschützinnen Doro Dibbern und Carina Bentin haben sich die Landesliga-Handballerinnen der HSG Gettorf/Osdorf beide Punkt gegen den Aufsteiger aus Horst Kiebitzreihen gesichert. Gewohnt sicher war die Deckung der HSG ind der ersten Halbzeit vor der starken , frisch verheirateten, Torhüterin Dani Kuhlmann ( ehem. Truhn ).

 

In der ersten Halbzeit setzten wir uns auf bis 21 : 10 ab.
Die Abwehr störte agressiv den Spielaufbau und blockte viele Würfe.Im Angriff wurde jede Chance zum Torerfolg genutzt.
Nach dem Wechsel kam die HSG erst einmal überhaupt nicht ins ins Spiel. In der Abwehr wurde jeder Körperkontakt vermieden und nach vorne wurde sehr unkonzentriert agiert. So kann man auch gegen einen Aufsteiger in eigener Halle nicht spielen. So konnte sich Horst bis auf fünf Tore herankämpfen !

Letzlich war der Sieg aber nicht gefärdet, da Horst zu schwach war. Das nächst Spiel findet am 30.10.2011 in Marne statt. Da müssen wir endlich mal über 60 Minuten eine konzentrierte Leistung bringen, um beide Pukte zu holen.

Tore für die HSG Gettorfr/Osdorf: Glusk (13), Lübker (6), Petersen (3), Göbel (2), Augspach (4), Lehr ( 2), Danielsen (3).