Update 14.12.:

shirts

Alle Spieler bringen bitte ein weißes, ein schwarzes und ein rotes T-Shirt mit.

Zudem füllt Christina Büning das Team 6 auf und Sven Stolze wird in Team 5 durch Michael Altenhof ersetzt. (siehe Teamübersicht)

Ein hochkomplizierter Algorithmus, der zusammen mit führenden Universitäten im Bereich der Quanten-Physik erarbeitet wurde, errechnete die optimale Mannschaftseinteilung.
Quer gecheckt vom Nobel-Preisträger für Mixed-Turniere im Breitensport Dr. Max W. Islander (Preisträger '86 für Schweden) und genehmigt vom NOHV kann am 16.12. also nichts mehr schief gehen.
Alle Teams starten mit gleichen Voraussetzungen in das prestigeträchtige Turnier, welches auch in der breiten Öffentlichkeit auf großes Interesse stößt. So haben sich diverse regionale Funk- und TV-Anstalten gemeldet, gegebenenfalls über das Turnier zu berichten.
Eurosport und Sport1 streiten aktuell um die Vermarktung der Live-TV-Übertragungsrechte, und es werden sogar Reporter von Bravo Sport erwartet.

 Update:

 

Bitte BEACHTEN! Es gab EINIGE Änderungen bei den Teams. Neu dazu ist der Spielplan gekommen. (Auch in der Excel)
Hier der Ablauf & allgemeine Infos!

Ablauf:

18:00 Uhr   Eintreffen in der Halle, Massen-Warm-Up
18:20 Uhr   Begrüßung durch Turnier Orga
18:30 Uhr   Anpfiff erstes Spiel
Ende Turnier ca. 21 Uhr

Anschließend Büffet im Vereinsheim und erst danach Siegerehrung!

 

Allgemeine Informationen:

 Spieldauer 15 Minuten                   

 Pause maximal 3 Minuten

Spiel 1

       

18:30 Uhr

Gruppe A

Mannschaft 1

vs

Mannschaft 2

18:48 Uhr

Gruppe B

Mannschaft 4

vs

Mannschaft 5

19:06 Uhr

Gruppe A

Mannschaft 3

vs

Mannschaft 2

19:24 Uhr

Gruppe B

Mannschaft 6

vs

Mannschaft 5

19:42 Uhr

Gruppe A

Mannschaft 1

vs

Mannschaft 3

20:00 Uhr

Gruppe B

Mannschaft 4

vs

Mannschaft 6

         
 

Shoot Out um Platz 5

     

20:20 Uhr

 

Dritter Gruppe A

vs

Dritter Gruppe B

 

Shoot Out um Platz 3

     

20:30 Uhr

 

Zweiter Gruppe A

vs

Zweiter GruppeB

 

Finale

     

20:40 Uhr

 

Erster Gruppe A

vs

Erster Gruppe B

Zum Shootout:

Beide Mannschaften stellen 5 Schützen (Pflicht: 2 Frauen, 3 Männer - alle Toren zählen einfach).

Die Schützen starten vom eigenen 6 Meter Kreis, den Ball hat der eigene Torhüter.
Anpfiff. Der Angreifer läuft auf den gegnerischen Torhüter zu, und empfängt den Pass von seinem Torhüter. Nach den normalen Handballregeln (Schritte, "Zwei-Mal" etc.) kann er nun den Ball verwerten. Zeitvorgabe: wird noch ermittel.

Sollten nach 10 Würfen (5+5) keine Entscheidung gefallen sein, wird weiter im "Sudden Death" geworfen. Es müssen erst alle anderen Spieler eingesetzt werden, bevor ein Werfer doppelt wirft.

  






Mannschaft 1

Mannschaft 2
1 TW Steffen Augspach
1 TW Thorsten Lange
2 Jennifer Theil
2 Eike Petersen
3 Daniela Kuhlmann
3 Nathalie Scholz
4 Arne Reins
4 Mathias Graf
5 Christian Bergert
5 Katja Theil
6 Lasse Lenschau
6 Oliver Meinke
7 Katharina Wille
7 Heimo Kuhlmann
8 Jens Schäfe
8 Arne Siebke
9 Julius Jöhnk
9 Carina Benthin
10 Falco Lentzsch
10










Mannschaft 3

Mannschaft 4
1 TW Chris Dammann
1 TW Jonas Goos
2 Hjordis Lübker
2 Caja Lübker
3 Finn Hahnewald
3 Gunnar Westphal
4 Sven Großmann
4 Dominic Henschel
5 Simone Jöhnk
5 Christina Goos
6 Lena Carstensen
6 Frank Leo
7 Carsten Rusch
7 Dennis Mohr
8 Jan Müller
8 Sven Stolte
9 Cornelius Seidler
9 Thorsten Welz
10

10 Niklas Joost










Mannschaft 5

Mannschaft 6
1 TW Margit Peretzke
1 TW Sabine Lübker
2 Nina Augspach
2 Marieke Laengner
3 Michael Altenhof
3 Torben Quickert
4 Sabrina Scholz
4 Timo Carstensen
5 Jens-Christian Schulze
5 Mattis Klaß
6 Dominik Grapengeter
6 Ina Mnich
7 Stefan Hering
7 Alexander Sperl
8 Boris Horst
8 Christoph "Laengner"
9 Marco Landt-Hayen
9 Karsten Jandke
10 Lena Danielsen
10 Christina Büning